Bulbash Osobaja „Birkenblättchen“

19,90

Sinnlich Gaumenfreuden verspricht die Sorte Bulbash Osobaja “Birkenblättchen“. Die geschmacklich ausgewogene Frühlingskomposition dieses Wodkas basiert auf Lindenblüten und Birkenknospenaufguss. Leichtes, harziges Aroma sorgt für einen samtenen Abgang.

Kategorie:

Beschreibung

Bulbash Osobaja „Birkenblättchen“ Wodka

Ein Wodka mit den Geschmack nach reiner Natur

Der Bulbash „Birkenblättchen“ ist sprichwörtlicher Natur-Genuss. Doch wie soll das mit einem Wodka gehen? Das Geheimnis des leicht harzigen und zugleich samtig weichen Geschmacks liegt in den verwendeten Zutaten und im speziellen Herstellungsverfahren. Neben den klassischen Zutaten für einen guten Wodka wird für den Bulbash Birkenblättchen zusätzlich ein Aufguss aus Birkenblüten und Lindenblüten verwendet. Diese natürlichen Aromen erweitern den klassischen Wodkageschmack um eine frische Note mit einem weichen und zugleich leicht herben Abgang.

Natürlich guten Wodka genießen

Es ist immer etwas zweischneidig, Wodka mit Natur in Verbindung zu bringen. Und doch ist es nunmal wie es ist – die Qualität einer Spirituose, sei es nun Wodka oder Whisky, fühlt man am nächsten Tag. Die Zutaten für den Bulbash Birkenblättchen sind ausschließlich natürlichen Ursprungs. Künstliche Zusatzstoffe, Farbstoffe oder unnatürliche Aromen wird man hier vergeblich suchen. Kenner der Bulbash-Wodka und Wodkaspirits wissen das zu schätzen.

Empfehlung von der Schnapsbar – St. Mandarin by Schmo

Füllt in einen Shaker Eis, 4 cl Mandarinensaft, 4 cl Bulbash Osobaja „Birkenblättchen“, 2 cl Orangensaft und 1 cl Galliano Dash Angostura und dann ordentlich schütteln. Alles vorsichtig in ein Martiniglas gießen, mit einem Spieß mit Mandarinenstücken und einem Sternanis als Deko servieren.


Bulbash Osobaja „Birkenblättchen“ Wodka -in Szene gesetzt

Bulbash Osobaja Birkenbättchen

ulbash Osobaja Birkenbättchen Wodka

Zusätzliche Information

Inhalt

700 mL

Alkoholgehalt

40 Vol.%

Auszeichnungen

Goldmedaille Prodexpo 2011 / Moskau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.